Bingo spielen

Der Ursprung des Bingospiels

Der Spielname Bingo wurde 1929 von dem Amerikaner Edwin Lowe eingeführt. Er hatte auf einem Jahrmarkt in Georgia eine Gruppe von spanischen Spielern beobachtet, die die gezogenen Zahlen mit getrockneten Bohnen abdeckten und bei Gewinn "Beano" riefen. Als Edwin Lowe seine ersten Beano-Runden in New York veranstaltete, rief eine Gewinnerin im Eifer des Gefechtes "Bingo". Diesen Namen fand Lowe besser, und so blieb es dabei. Für einen Dollar pro Jahr durften andere das Spiel selbst nutzen. allerdings unter der Auflage, es Bingo zu nennen.

(Quelle: Wikipedia)

SPEZIELLE LEISTUNG:
Gerontopsychiatrie: Auf unserem Bereich für Gerontopsychiatrie
mehr ..